Dienstag, 26. Februar 2008

Schnee für Willem

... bis zur Laterne. Wer will, kann den haben, mit Selbstabholung. Der Schnee vom Vorplatz wird regelmässig neben diesem Schild aufgetürmt und wenn der Haufen zu gross ist, wird der Schnee von dort auf die Schneehalde hinterm Parkplatz gebracht.
Interessant -- Schnee schafft hier wirklich Arbeitsplätze. Jeden Morgen wenn es geschneit hat muss eine Armada an Räumgefährten, vom normalen Auto mit Schneeschaufel bis zum Riesentraktor, ausrücken, um Strassen und Radwege wieder befahrbar zu machen. Ich habe leider immer noch nicht herausgefunden, wie viele das sind, aber es müssen eine ganze Menge sein.

10 Kommentare:

MELiert hat gesagt…

Lass doch mal etwas davon nach Köln transportieren und sichere so ein paar zusätzliche Arbeitsplätze, wir hatten noch nichts von dieser weissen Pracht in diesem Winter ;)

Imke hat gesagt…

Wenn Schnee vom Nokiaparkplatz abtransportiert wird, dann nach Bochum :-P

SCNR

Willem Jansen hat gesagt…

Danke liebste Imke :-)

Jetzt hätte ich gerne ein rotes Pferd! Das wäre sogar sehr einfach für Dich, wenn Du in Schweden wärest... biste aber nicht ;-)

Dann vielleicht ein Rentier?

Imke hat gesagt…

Rentiere gabs schon in Hülle und Fülle in den Fotoalben (auf der rechten Seite unter Fotos) z.B. bei Sylvester oder Lapplandsommerferien.

Ich kann sie dir sogar nachträglich widmen wenn du möchtest.

Du kannst dir eins aussuchen.

Gubbi1 hat gesagt…

Ich hatte die Zeit nach meinem Einzug mir dieses Schauspiel beim Fruehstueck anzusehen (anstelle dem Lesen einer in unverständlicher Sprache geschriebenen Zeitung):
Aaaalso:
Bei einer zweispurigen Strasse (zwei Spuren pro Richtung) in der Stadt fahren zwei grosse Schneeschieber versetzt parallel und räumen erst in die eine Richung dann in die andere Richtung. Hinter den beiden kommt ein Bagger kurz drauf und räumt die Kreuzungen frei. Nun kommt die Ueberraschung. Zwei Fahrzeuge muessen es sein, die die Höfe vom Schnee befreien, davon eins (nicht gesehen) welches räumt und ein anderes (gesehen) welches mit einem komischen Aufsatz vorne Kies streut. Diese sind wohl auch von der Stadt und räumen Hof fuer Hof. Als alles vorbei war, war ich satt und zufrieden dieses Schauspiel gesehen zu haben... :)

Imke hat gesagt…

Hi, danke für die Beschreibung dieses Prozesses ;-)
Es ist manchmal sehr eindrucksvoll.

Sehr interessant ist es auch, wenn auf einer gut befahrenen Hauptstrasse ein solcher Traktor auf die gute Idee kommt, eine Kreuzung ordentlich zu räumen und dabei dann entgegen der Fahrtrichtung fährt...

Ich schätze allerdings, dass nicht die Stadt sondern ein privates Unternehmen euren Hof räumt und ihr dafür ordentlich bezahlt...

Gubbi1 hat gesagt…

Kann natuerlich sein, dass das eine private Firma ist, die in dem Stadtteil die Höfe räumt. Naja, dachte mir nur, dass dies schon ein recht grosses Gefährt ist, was sich da in den Höfen (Parkplätzen) rumtreibt... Ich denke aber, das werden die gleichen sein, die die Fusswege räumen. For further investigation.... ;)

Gubbi1 hat gesagt…

Ach, fällt mir gerade ein. Kannst ja mal den Berg bei äbäy anbieten. Vielleicht ersteigert ja jemand den Schnee...

Imke hat gesagt…

Die Stadt hat ihre Schneeräumung privatisiert -- deshalb kann es schon sein, dass das die gleichen sind.

Ich wollte mal nen "richtigen" Blogeintrag zu dem Thema schreiben, nur fehlen mir leider Informationen dazu. Mal davon abgesehen, dass es vermutlich sowieso keinen interessiert...

MELiert hat gesagt…

Nette Idee, den Nokia-Schnee nach Bochum transportieren zu lassen. Wenn schon alle gefeuert worden sind, dann können sie sich wenigstens noch abkühlen.