Freitag, 21. September 2007

Von Enten, Rentieren, Wetter und Büchern

Ein paar meiner wenigen Urlaubstage verbrachte ich hoch oben im Norden in Lappland. Fotos davon gibts neuerdings hier. Besonderes Augenmerk ist hier auf die zwei meistvertretenen Tierarten gerichtet: Enten und Rentiere halt ;-)

Ausserdem waren wir auf dem höchsten Berg der gesamten Region, der sich im Naturschutzgebiet Pallastunturi (etwas 800m) befindet. Die Mitternachtssonne hab ich übrigens auch in diesem Urlaub nicht gesehen, es war nämlich nachts zumindest im Norden immer bewölkt... und ab heute gibt es noch nicht mal mehr am Nordpol Mitternachtssonne... ich habs also endgültig verpasst. Schade.

Meine Mitarbeiter tun ihr bestes, mich mit Gesprächen wie dem folgenden aufzuheitern:
Kollege 1: "Na, wie gefällt dir das Wetter denn heute?" [Es regnet in Strömen]
ich: "Naja, immerhin ist es nicht zu trocken..."
Kollege 2: "... und auch nicht zu warm..."
Kollege 3: "... das bleibt so, es wird bloss viel dunkler. Wart mal nen Monat"
Das nennt man Teamarbeit. Gott sei Dank sind Finnen echte Wetterpessimisten, es kann sich also noch zum Guten wenden.

Für das regnerische Wochenende, was sich gerade ankündet, habe ich auf jeden Fall in der Bibliothek genügend Bücher gefunden (Harry Potter 6, Kapteeni Sinikarhun 13 1/2 elämää (na, was ist das auf Deutsch?), ein paar etwas kürzere finnische Kinderbücher etc.).
Diese Bibliothek ist ein echtes Phänomen. Die Stadt Oulu ist halb so gross wie Aachen, hat aber eine Stadtbücherei, die drei Etagen umfasst, inklusive einer grossen Fremdsprachenabteilung und einer Musikbibliothek. Wie ich gestern auf der Suche nach Harry Potter herausgefunden habe gibt es sogar eine recht grosse Auswahl an fremdsprachigen Kinderbüchern. Als ich das staunend abends berichtete und mit deutschen Bibliotheken verglich, fragte man mich: "Und was lesen dann ausländische Kinder in Deutschland?" Ja, interessante Frage.
Und man zahlt überhaupt nichts für die Benutzung der Bibliothek. Nahezu Paradiesisch. Jetzt kann der Winter kommen.

2 Kommentare:

Jochen hat gesagt…

Lass mich raten ...
"Kapteeni Sinikarhun 13 1/2 elämää" == "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär"

*freu* Ich kann finnisch ... ;-)

Viele Grüße und an dieser Stelle auch mal Danke für die unterhaltsamen Nachrichten.

Imke hat gesagt…

Gratulation!

Wie man sieht, ist finnisch ziemlich einfach ;-)