Mittwoch, 21. März 2007

Konsistenzprüfung nicht bestanden!

Ich hab die finnischen Sprache, bzw. dem geringen Teil den ich schon kenne, mal auf Konsistenz geprüft... leider hat sie nicht bestanden. Hier zwei Beispiele.

Das erste mal auf englisch, das ist nämlich einfacher:
morning = aamu
tomorrow = huomenna
Good Morning! = Huomenta! (???)

Das zweite ist etwas anders geartet:
Wie viele Menschen wissen, komme ich aus Hamburg, bzw. auf Finnisch aus "Hampuri", bin also Hamburgerin bzw. "hampurilainen".

Selbige kann man allerdings auch in der Kantine kaufen -- zusammen mit "ranskalaiset" was "Franzosen" bedeutet ;-) Da ist wohl irgendwem mal ein kleiner Übersetzungsfehler unterlaufen...

Soviel zu den Seltsamkeiten der finnischen Sprache. Ich kann sie leider immer noch nicht. Aber immerhin verstehe ich manchmal was. Vielleicht bin ich eine der wenigen Ausländer in diesem Wohnheim, die tatsächlich die Möglichkeit haben, finnisch zu lernen, weil ich es den ganzen Tag höre. Und es wäre schon ganz nett, mal ein bischen mehr in der Kaffeepause von den Gesprächen zu verstehen, die mich nicht direkt betreffen... ich hab also zumindest eine Motivation.

Heute hat übrigens der "Finnish Survival Course" angefangen. Das soll eine Mischung zwischen Sprachkurs und Landeskunde sein. Da ich ja offiziell Studentin an der technischen Fachhochschule (nix mehr mit Elite...) bin, kann ich kostenlos daran teilnehmen.
Die Leute aus dem Wohnheim, die den letzten Kurs besuchen haben, können allerdings nicht mehr finnsch als ich... aber es ist ganz lustig.
Und vielleicht bekomme ich auch noch einen "richtigen" Finnschkurs von Nokia gesponsert. In meinen Lernzielen bei der Arbeit steht neben allem möglichen technischen Kram auf jeden Fall auch "Finnisch".

Erlebt hab ich am Wochenende auch was: Ich war in Ruka, also in Lappland, zum Skifahren.
Da das von der Uni aus organisiert wurde, hat das genau nichts gekostet aber ne Menge Spaß gemacht. Man konnte natürlich auch kostenlos betrunkene und sehr betrunkene Finnen sehen ;-). Und es gab richtige Berge bzw. "tunturi" wie hier die Berge heißen, wenn sie oben so ein bischen rund und unbewaldet sind.



Fotos gibts natürlich auch -- bald bestimmt auch online.

Ungefähr das gleiche mache ich am kommenden Wochenende: Ich fahre mit dem Nokia Ski Club nach Levi (das ist noch weiter nördlich und ein bischen bergiger als Ruka).
Wir werden das ganze Wochenende in einer Hütte wohnen und (Abfahrt-)Skifahren. Klingt auf jeden Fall sehr lustig. Und es ist eine gute Übung, die ganzen finnischen Organisationsemails hierzu zu lesen.

Viele Grüße in die Welt!

1 Kommentare:

Dennis hat gesagt…

Hallo,

Auch wenn Japanisch-für-Erwachsene mit gut 2200 Zeichen geschrieben wird ist diese Sprache dann stellenweise verblüffend konsistent wie du das so nennst:

Woche: Shuu (週)
letzte Woche: Sen-Shuu (先週)
vorletzte Woche: Sen-Sen-Shuu (先先週)

Das geht zwar nicht noch weiter, ist aber schonmal etwas. Und die Monate;

Januar: 1月
Februar: 2月
März: 3月
April: 4月 (月 ist übrigens "Mond")

Jedenfalls viel Erfolg mit Finnisch! ;-)